Acer Aspire 1825PTZ

Categories: Technik
Tags: , ,
Comments: 1 Comment
Published on: 30. Juni 2010

Soo, da melde ich mich auch mal wieder. Diesmal mit einem kleinen Bericht über mein kürzlich erworbenes Acer Aspire 1825PTZ.

Auf dem ersten Blick kommt es für jedermann wie ein unscheinbares Netbook daher. Klein und handlich! Das ist doch bei weitem noch nicht alles. Denn eine Besonderheit unterscheidet das Acer Aspire 1825PTZ von allen bisherigen Netbooks. Es hat einen kapazitiven Touchscreen. Dieser reagiert auf jede kleinste Berührung mit dem Finger – und nur mit dem Finger. Denn durch den kapazitiven Bildschirm bleiben Berührungen durch andere Gegenständen ohne Resultat. Es soll jedoch kapazitive Stifte geben, auf die das Touchpanel reagieren soll (wie sie z.B. Beim iPad bzw Phone verwendet werden) – habe ich bisher noch nicht nach geschaut und kann demnach auch nichts dazu sagen. Hört sich im ersten Moment zwar wie eine Einschränkung an, jedoch reagiert das Touchpanel wirklich sehr sehr genau auf Berührungen. Die Touchfunktion mit dem resistiven Touchpad (Aspire 1820PTZ) reagiert zwar auf Druck, und somit auch auf sämtliche Hilfsgegenstände, jedoch soll bei denen der Randbereich immer weniger empfindlich reagieren, je weiter man nach Außen wandert. Was zur Folge hat, dass sich das Touchpad bei hochgeklappten Bildschirm durch den ausgeübten Druck immer weiter neigt / kippt. Aus diesem Grunde habe ich mich für das kapazitive Display entschieden – und ich bereue es nicht!

Zu den Innerein:
Ausgestattet mit einem Intel Dual Core SU4100 1,3GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel GMA 4500MHD und Win 7 HP ist es schon die Luxus-Klasse unter den Netbooks. Das alles bei einem 11,6″ LED-Touchdisplay. Wie so üblich jedoch ohne optischem Laufwerk. Auf Grund der Innerein war ich anfangs auch sehr skeptisch, was die angedeuteten 8h Akkulaufzeit betrafen. Also – gerade bei dem schönen Wetter – mein neues Acer Aspire 1825PTZ genommen, mich auf den Balkon gesetzt und schon konnte der Spaß beginnen. Natürlich wirkt man dem entgegen und stellt auf Sparmodus (in dem Fall 50% Displayhelligkeit mit Wlan und keiner Peripherie) und siehe da, bei 90%igem Akkustand waren noch ganze 7:32 Stunden Laufzeit. Ob das nun so wahr ist habe ich nicht getestet… es wurde bereits Abends 😉 Bei voller Leistung kam ich auf ca 5-6 Stunden. Für mein erstes Netbook war ich damit schon sehr zufrieden. Denn als Gegenleistung bekommt man dafür ja schon einen recht schnelles Gerät (unter den Netbooks).

Im Arbeitszimmer nutze ich es dann schon unter voller Last und auch permanent am Netz angeschlossen. Da kann ich nur sagen… Top Gerät! Ich habe über den integriertem HDMI-Anschluss meinen externen Monitor angeschlossen (Full HD) und es läuft alles Butterweich. Ob Bildbearbeitung, Surfen, Musik hören oder mal ein Filmchen – alles ohne Probleme. Auch mehrere Dinge zeitgleich sind kein Thema. Einziges Problem das mir bisher aufgefallen ist war, dass ich keine hochauflösenden Videos über YouTube im full screen ruckelfrei gucken konnte. Filme in FullHD über den (z.B.) Mediaplayer waren jedoch kein Thema. Evtl nen Flash abhängiges Problemchen. Aber das stört mich nicht. Im normalen (nicht full screen) klappt es auch problemlos.

Ansonsten bleibt mir eigentlich nur noch nen Wörtchen über die Verarbeitung zu verlieren. Ich würde mal sagen: Wie man (ich) es von Acer gewohnt ist eine solide Verarbeitung. In dem Fall sicher kein Desigtnerstück, jedoch braucht man sich damit auch nicht zu verstecken. Einzig und allein das Scharnier hat mir anfangs den Atem stocken lassen -> Kunststoff! ABER (!!!) selbst das ist wirklich sehr stabil und bedarf schon mutwilliger Zerstörung (oder einem ungünstigen Fall) um es zu zerstören.

Mein Fazit:
Ich würde mir dieses Gerät momentan immer wieder holen. Es ist ein Kompromiss aus Schnelligkeit und mobilität. In der Kombination sicher das momentan beste Netbook, das man auf dem Markt finden kann. Es hat sogar mein bisherigen Laptop verdrängt, obwohl ich es nur als Ergänzung holen wollte. Durch den integrierten G-Sensor und dem umklappbaren Bildschirm ein total neues Erlebnis des Internet surfens (Bild dreht sich mit, wenn man das Gerät kippt – in 90°-Schritten)! Auch Bilder Betrachten macht super Spaß. Durch bestimmte Fingergesten lassen sich Bilder auf einfachster Art und Weise drehen und zoomen. Anfangs alles noch sehr ungewohnt, gewöhnt man sich doch sehr schnell daran und findet schnell darin seine Vorteile. Auch der Preis für dieses innovative Gerät ist angemessen.

TOP!

GD Star Rating
loading...
Acer Aspire 1825PTZ, 10.0 out of 10 based on 1 rating
1 Comment - Leave a comment
  1. avatar mucki sagt:

    Zitat:
    „Einzig und allein das Scharnier hat mir anfangs den Atem stocken lassen -> Kunststoff!“

    Ich hab das Gerät auch und die Aussage stimmt so nicht.
    Das ist ne klapperige Plastikabdeckung. Das ist zwar wirklich nicht schön gelöst (weil klapperig) aber darunter ist freilich eine Halterung aus Metall.

    GD Star Rating
    loading...

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Meta
Seiten
Kategorien
Archive

Welcome , today is Mittwoch, 22. November 2017